Vaporisator Test

Vor allem in den ersten Monaten ist es wichtig, dass Sie Ihr Kind vor Keimen und Bakterien schützen. Schnuller, Fläschchen, Löffel und weiteres Zubehör sammeln im Laufe der Benutzung jede Menge schädliche Bakterien an. Ein Vaporisator hilft dabei, das Zubehör durch heißen Dampf zu sterilisieren. Wir zeigen Ihnen im Vaporisator Test, wie ein solches Gerät funktioniert und was Sie beim Kauf beachten müssen.

Vaporisator Test 2017

Bestseller Nr. 1
Reer VapoMax großer Vaporisator, Platz für 6 Fläschchen und Zubehör
  • Schnelle, einfache & sichere Desinfektion von Fläschchen, Schnullern und Zubehör mit Wasserdampf in nur 10 Minuten
  • Herausnehmbare Flaschenhalterung bietet Platz für bis zu 6 Fläschchen, auch Greif-, Weithalsflaschen, Glasflaschen
  • Großer abnehmbarer Korbeinsatz für Kleinteile wie Schnuller, Beißringe, usw.
  • Automatische Abschaltfunktion, praktische Greifzange zum Herausnehmen, Hitze-Indikator warnt vor heißer Oberfläche
  • Umweltfreundlicher Wasserdampf-Sterilisator, Inhalt bleibt mind. 3 Stunden desinfiziert. Maße: Ø 23,5 cm, H: 33,0 cm
AngebotBestseller Nr. 2
Philips Avent SCF285/02 Elektrischer 3-in-1 Dampfsterilisator, weiß/türkis
  • 3-in-1 System: einzigartiges, modulares Design mit flexiblem und anpassbarem Fassungsvermögen
  • Besonders schnell und sicher: 6-minütiger Vorgang mit automatischer Ausschaltfunktion
  • Bei ungeöffnetem Deckel bleibt der Inhalt bis zu 24 Stunden steril
  • Geeignet für breit- und schmalhalsige Flaschen, fasst bis zu 6 Philips Avent Flaschen 330ml
  • Lieferumfang: Philips Avent SCF285/02 Elektrischer 3-in-1 Dampfsterilisator, 1x Anti-colic Flasche 125ml, 1x Schnuller für Neugeborene
AngebotBestseller Nr. 3
NUK Vario Express Dampf-Sterilisator für bis zu 6 Babyflaschen, Sauger & Zubehör
  • Desinfiziert bis zu 6 handelsübliche, kochfeste Babyflaschen und Zubehör zuverlässig innerhalb von 6 Minuten (ohne Aufheizphase) auf Wasserdampfbasis
  • Maximale Flexibilität durch herausnehmbaren Korb und 6 versetzbare Stäbe - zum individuellen Befüllen mit großen und kleinen Einzelteilen
  • Modernes, ergonomisches Design - formschön und bedienfreundlich
  • Sicherheit durch Kontrollleuchte und automatische Abschaltung
  • Inklusive 1 Flaschenzange, 1 Zubehörkorb, 1 Gitter und 6 herausnehmbare Stäbe

Wie funktioniert ein Vaporisator?

Zunächst wird etwas Wasser in das Gerät gefüllt, dann legt man die zu sterilisierenden Geräte in den Vaporisator. Im Anschluss stellt man das Gerät an und ein Aufheizvorgang beginnt. Wenn das Wasser heiß genug ist verdampft es und beginnt mit dem Abtöten von Bakterien.

Vaporisator-Typen

Man kann zwischen den Begriffen Vaporisator und Sterilisator unterscheiden. Beide töten durch Druck und Wasserdampf Krankheitserreger und Bakterien ab. Besonders in der Medizin finden sich Dampfsterilisatoren, die auch Autoklave genannt werden zur Desinfektion von Operationsbesteck.

Sterilisatoren aus unserem Test werden auch als Vaporisator bezeichnet. Dabei unterscheiden sie sich in zwei Kategorien.

Netzbetriebene Vaporisatoren

Diese Geräte sind sehr einfach in der Handhabung und töten schnell alle schädlichen Keime ab. Anstrengendes Auskochen gehört damit der Vergangenheit an. Achten Sie darauf, dass die Bakterien Ihres Babyzubehörs ohne Chemikalien allein durch Wasserdampf abgetötet werden.

Mikrowellen Vaporisatoren

Ein Vaporisator für die Mikrowelle ist eine gute Alternative zum Netzbetrieb. Der Vorgang des Sterilisierens ist derselbe, nur dass das Gerät nicht an den Strom geschlossen, sondern in die Mikrowelle gestellt wird. Allerdings ist der Energieaufwand vergleichsweise hoch.

Die Handhabung und das Entkalken

Je nach Herstellerangaben füllen Sie bis zu 500 ml in den Vaporisator. Wenn Sie das Gerät entkalken möchten, füllen Sie zusätzlich zu etwas Wasser noch Essig oder Zitronensäure in den Vaporisator. Wenn Sie das Gerät anstellen sorgt das Verdampfen des Essigs oder der Zitronensäure dazu, dass das Gerät automatisch entkalkt wird. Im Anschluss sollen Sie den Vaporisator noch einmal mit klarem Wasser abspülen.

Die Gegenstände, die Sie im Vaporisator sterilisieren bleiben im Übrigen so lange steril, bis Sie diese benutzen.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Vaporisators achten

Im Vaporisator Test haben wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien auf einen Blick zusammengestellt.

Fassungsvermögen

Eines der wichtigsten Kaufkriterien sollte die Größe des Geräts sein. Wie viele Flaschen passen in den Vaporisator. Die meisten Produkte, die im Vaporisator Test getestet wurden, konnten 6 Flaschen gleichzeitig aufnehmen. Achten Sie darauf, kein Produkt zu kaufen, bei dem weniger als 4 Flaschen gleichzeitig gereinigt werden können.
Dauer

Mikrowellen Vaporisatoren schneiden hier meist besser ab. Der Prozess der Desinfektion dauert etwa 3 bis 6 Minuten. Ein netzbetriebener Vaporisator benötigt zwar bis zu 10 Minuten, der Energieaufwand ist jedoch auch deutlich geringer.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Einige Vaporisatoren können neben der Funktion des Sterilisierens auch noch für andere Tätigkeiten benutzt werden. Es gibt beispielweise 2 in 1 Produkte, die gleichzeitig die Babykost erwärmen. Vor allem bei höheren Preisen sollten Sie darauf achten, dass das Gerät diese Funktion auch aufweist.

Hersteller von Vaporisatoren

  1. NUK: Der Hersteller fertigt heute zahlreiche Produkte für den Babymarkt an. Er ist vor allem berühmt für seine NUK-Sauger und NUK-Flaschen, die meist aus Silikon oder Latex bestehen.
  2. Philips: Das Unternehmen gehört heute zu den weltweit größten Elektronikkonzernen und stellt neben Produkten für Kinder zahlreiche andere Haushaltsprodukte her. Die Produktpalette reicht vom Kosmetikbereich bis zur Küchenausstattung.
  3. H+H: Der Hersteller, der der Olympia Business Systems Vertriebs GmbH zuzuordnen ist, fertigt hauptsächlich elektrische Büroartikel und Babyprodukte an.
    MAM: MAM fertigt ausschließlich Produkte für den Babybereich an.

Für die Desinfizierung Ihres Babyzubehörs sollten Sie sich eingehend über unterschiedliche Vaporisatoren informieren und was für Ihre individuelle Situation am besten ist. In unserem Ratgeber finden Sie Kaufkriterien und Hinweise zur Benutzung eines Vaporisators.